2006–2010

Im Som­mer 2006 fand die Love­pa­ra­de end­lich wie­der statt. Unter dem Mot­to „The Love Is Back“ wur­de zum letz­ten mal in Ber­lin gefei­ert. Danach zog sie ins Ruhr­ge­biet, wo sie erst in Dort­mund (2007) und danach Essen (2008) statt­fand.

Doch im Fol­ge­jahr fiel die Para­de wie­der aus. Der dama­li­ge Bür­ger­meis­ter der Stadt Bochum hielt eine Ver­an­stal­tung die­ser Grö­ße in sei­ner Stadt nicht für mach­bar und erteil­te eine Absa­ge.

2010 fand die Love­pa­ra­de schließ­lich ihr trau­ri­ges Ende bei einer Mas­sen­pa­nik in Duis­burg, bei der 21 Men­schen ums Leben kamen, Hun­der­te trau­ma­ti­siert und ver­letzt wur­den. Trotz offen­sicht­li­cher Pla­nungs­feh­ler ist die Schuld­fra­ge bis heu­te unge­klärt.

Der neue Mar­ken­in­ha­ber ver­kün­de­te bei einer Pres­se­kon­fe­renz am Tag danach: „…aus Respekt vor den Opfern, deren Fami­li­en und Freun­den, wer­den wir die Ver­an­stal­tung nicht mehr wei­ter fort­set­zen. Dies bedeu­tet auch das Aus der Love­pa­ra­de.“

RAVE THE NEWSLETTER

Du hast Bock auf unsere News? Dann melde dich für unseren Newsletter an.

Verpasse ab sofort keine News mehr von Rave The Planet und unseren Projekten. Mit unserem Newsletter bist du immer up to date. Ungefiltert, unkomprimiert, unkompliziert - direkt von der Quelle, unserem Headquater in Berlin. Frischer geht's nicht!

Mit der Nutzung dieser Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Mehr Infos   Akzeptieren