WELTKULTURERBE: TECHNO.

Unsere Kultur als Immaterielles Kulturerbe

Die elek­tro­ni­sche Tanz­mu­sik- und Club­kul­tur ver­bin­det, inspi­riert und begeis­tert die Men­schen welt­weit. Umso wich­ti­ger ist es, dass die­se ein­zig­ar­ti­ge Kul­tur­form erhal­ten, gepflegt, geschützt und geför­dert wird. Wir von Rave The Pla­net set­zen uns dafür ein. Unser erklär­tes Ziel ist es, dass unse­re Kul­tur in das Ver­zeich­nis des Imma­te­ri­el­len Kul­tur­er­bes der UNESCO auf­ge­nom­men wird.

Das Tan­zen zu elek­tro­ni­scher Musik ver­bin­det Geschlech­ter, Genera­tio­nen, Natio­na­li­tä­ten, Reli­gio­nen und sozia­le Schich­ten.

Über­haupt ist das Tan­zen zum Schla­gen einer Trom­mel eine der ältes­ten geleb­ten Kul­tur­for­men der Mensch­heit. Egal, ob im reli­gi­ös-kul­ti­schen Kon­text, im höfi­schen oder bür­ger­li­chen Umfeld, auf der Büh­ne oder bei Volks­fes­ten, im pri­va­ten oder im gesell­schaft­li­chen Leben – der Tanz ist seit Men­schen­ge­den­ken immer dabei.

Wir wol­len die Wahr­neh­mung der Club­kul­tur posi­tiv ver­än­dern. Weg von der Ver­gnü­gungs­stät­te und dem Ort der Gefähr­dung, hin zur aner­kann­ten Kul­tur­stät­te.

 

we are one familyIn kaum einer Kul­tur ist so viel Platz für Individualist*innen, die gemein­sam Gren­zen, Kon­ven­tio­nen und Genera­tio­nen über­win­den, wie in der elek­tro­ni­schen Tanz­mu­sik. Sie zeich­net sich seit jeher als beson­ders tole­rant und fried­lich aus.

Raven ist eine kul­tu­rel­le Aus­drucks­form. Elek­tro­ni­sche Tanz­mu­sik baut Brü­cken zwi­schen den Men­schen welt­weit. Wir leben und pfle­gen unse­ren tra­di­tio­nel­len Grund­satz „We are one fami­ly“.

Elek­tro­ni­sche Tanz­mu­sik hat unzäh­li­ge Men­schen moti­viert und inspi­riert, sich unse­rer Kul­tur anzu­schlie­ßen, Musik zu pro­du­zie­ren, Plat­ten auf­zu­le­gen, Labels zu grün­den, Clubs zu eröff­nen, Ver­an­stal­tun­gen zu orga­ni­sie­ren, über die Sze­ne zu schrei­ben, zu raven.

 

Der Weg zum Kulturerbe

Die geleb­te Tra­di­ti­on und Geschich­te der elek­tro­ni­schen Tanz­mu­sik­kul­tur muss doku­men­tiert und kata­lo­gi­siert wer­den. Ihre Bedeu­tung für die heu­ti­ge Gesell­schaft muss klar belegt sein. In der Zukunft braucht es Kon­zep­te für ihren Erhalt und die Wei­ter­ent­wick­lung. Wir laden alle ein, sich demo­kra­tisch an unse­rer Arbeits­grup­pe und dem Antrags­ver­fah­ren zu betei­li­gen.

 

Was sind die gesellschaftlichen Vorteile?

  • Die Auf­nah­me in das bun­des­wei­te Ver­zeich­nis der UNESCO ist eine kom­mu­ni­ka­ti­ve und sym­bo­li­sche Aner­ken­nung der elek­tro­ni­schen Tanz­mu­sik- und Club­kul­tur
  • Der Sta­tus „Imma­te­ri­el­les Kul­tur­er­be“ för­dert das Bewusst­sein der Gesell­schaft dafür, dass die elek­tro­ni­sche Tanz­mu­sik­kul­tur eine eigen­stän­di­ge Kul­tur­form ist, die längst ihrem Nischen­da­sein ent­wach­sen ist
  • Die Auf­nah­me in das Ver­zeich­nis der UNESCO garan­tiert inter­na­tio­na­le Auf­merk­sam­keit und sen­si­bi­li­siert dafür, die­se Kul­tur zu schüt­zen und zu erhal­ten
  • Zugang zu Räu­men zu bekom­men, durch Akzep­tanz und mehr Tole­ranz in der Gesell­schaft
  • Mit­tel­fris­ti­ge Locke­run­gen von Vor­schrif­ten und Auf­la­gen, durch­ge­setzt von der Legis­la­ti­ve
 

Was sind die rechtlichen Vorteile?

  • Abwä­gung und Ermes­sen der Ver­wal­tung zuguns­ten von Kul­tur­stät­ten gegen­über Schall‑, Nach­bar, Brand- und Denk­mal­schutz sowie im Bau- und Gast­stät­ten­recht

  • Bestands­schutz schaf­fen

  • Der ver­fas­sungs­recht­li­che Schutz der Kunst (GG Art. 5 Abs. 3) wird durch die Zer­ti­fi­zie­rung erhöht. Der Schutz des höhe­ren Schutz­guts, also der Kul­tur und der Kunst, wird bedeu­ten­der als der Schutz des Ein­zel­nen

  • Der Sta­tus „Imma­te­ri­el­les Kul­tur­er­be“ sorgt für deut­lich nied­ri­ge­re Hür­den und Auf­la­gen bei der Neu­eröff­nung eines Clubs

  • Die Auf­nah­me in das bun­des­wei­te Ver­zeich­nis der UNESCO ebnet den Weg für staat­li­che Sub­ven­tio­nen und gemein­nüt­zi­ge För­de­run­gen. Der Sta­tus „Imma­te­ri­el­les Kul­tur­er­be“ kann Steu­er­vor­tei­le brin­gen, z. B. gene­rell 7 % statt 19 % Umsatz­steu­er

 

bewusstsein fördern

Ein wei­te­res Ziel von Rave The Pla­net ist es, Kom­pe­ten­zen zu ent­wi­ckeln und Ver­ant­wor­tungs­be­wusst­sein zu för­dern – sowohl bei denen, die aktiv am Gestal­tungs­pro­zess teil­neh­men (z. B. Künst­ler, DJs, Ver­an­stal­ter, etc.) als auch bei denen, die aktiv die viel­fäl­ti­gen Ange­bo­te unse­rer Kul­tur nut­zen (z. B. Par­ty­gäs­te).

Wir erfor­schen und doku­men­tie­ren die­se Geschich­te unse­rer Kul­tur, um sie für uns selbst und nach­fol­gen­de Genera­tio­nen leben­dig zu hal­ten. Dadurch wol­len wir unter ande­rem die poli­ti­sche und gesell­schaft­li­che Akzep­tanz stär­ken und ver­bes­sern. Zusätz­lich set­zen wir uns für die Stär­kung der Rech­te von Künst­lern und Urhe­bern ein.

 

Wir vertreten die Interessen der Clubkulturschaffenden

Die in Rave The Pla­net gebün­del­te Ener­gie unse­rer Kul­tur­sze­ne nut­zen wir effek­tiv. Wir ver­tre­ten die Inter­es­sen unse­rer Club­kul­tur­schaf­fen­den in der Öffent­lich­keit. Wir klä­ren über Inhalt und Wirk­lich­keit der Sze­ne auf. Wir wol­len ein gro­ßes Netz­werk rea­li­sie­ren, um Syn­er­gien zu erzeu­gen. Gemein­sam erschaf­fen wir eine neue, inter­na­tio­na­le und media­le Platt­form für die elek­tro­ni­sche Tanz­mu­sik­kul­tur.

RAVE THE NEWSLETTER

Du hast Bock auf unsere News? Dann melde dich für unseren Newsletter an.

Verpasse ab sofort keine News mehr von Rave The Planet und unseren Projekten. Mit unserem Newsletter bist du immer up to date. Ungefiltert, unkomprimiert, unkompliziert - direkt von der Quelle, unserem Headquater in Berlin. Frischer geht's nicht!

Mit der Nutzung dieser Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Mehr Infos   Akzeptieren