Offener Brief an die Bundesregierung

#DontStopTheDance - Die elektronische Musikszene vereinigt sich!

In einem Offe­nen Brief der Initia­ti­ve Boo­king United wen­den sich DJ’s, Live Acts, Pro­du­zen­ten sowie deren Agen­ten und Mana­ger, also Musik- und Kul­tur­schaf­fen­de der elek­tro­ni­schen Sze­ne, an die Bun­des­re­gie­rung. Schirm­her­ren der Akti­on sind u.a. Sven Väth, Dr. Mot­te, Ellen Alli­en, Paul van Dyk und Mousse T.

Unter dem Hash­tag #dont­stop­the­dance hat Boo­king United – eine Initia­ti­ve aus ca. 140 Agen­tu­ren und über 2.500 Künst­ler aus der elek­tro­ni­schen Musik­sze­ne – einen offe­nen Coro­na-Brand­brief an die Bun­des­re­gie­rung geschickt. Dar­in for­dern die Betei­lig­ten nicht weni­ger, als den Schutz der Bran­che und Hil­fen für Solo-Selbst­stän­di­ge, klei­ne Künst­ler und ange­schlos­se­ne Gewer­ke.

Der Brief erreich­te am 30. Sep­tem­ber die ein­zel­nen Minis­te­ri­en und auch Abge­ord­ne­te aus ver­schie­de­nen Bun­des­län­dern.

Down­load: Argu­men­ta­ti­ons­pa­pier (PDF) +++ Open Let­ter (PDF)

 

Anerkennung für die elektronische Musikkultur

Es geht vor allem um einen soli­da­ri­schen Schul­ter­schluss und die immer noch aus­ste­hen­de Aner­ken­nung der elek­tro­ni­schen Musik als wich­ti­gen Teil der deut­schen Kul­tur.

Bit­te unter­stüt­ze die Initia­ti­ve und tei­le die Akti­on in den Sozia­len Medi­en. ❤️

Alle Infos gibt’s direkt auf der Web­site www.booking-united.org

Mit Freunden teilen

RAVE THE NEWSLETTER

Du hast Bock auf unsere News? Dann melde dich für unseren Newsletter an.

Verpasse ab sofort keine News mehr von Rave The Planet und unseren Projekten. Mit unserem Newsletter bist du immer up to date. Ungefiltert, unkomprimiert, unkompliziert - direkt von der Quelle, unserem Headquater in Berlin. Frischer geht's nicht!

Mit der Nutzung dieser Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Mehr Infos   Akzeptieren